Hier bist du:   Jahreskalender >>  Der Lesewolf | Familien-Lesung | Nur nach Anmeldung per E-Mail

Der Lesewolf | Familien-Lesung | Nur nach Anmeldung per E-Mail

"Wer wagt es, mich in meinem Schlaf zu stören?", grummelt der Wolf. Es ist ein Vater, der auf einer schattigen Bank unter dem Baum sitzt und seiner Tochter aus einem Buch vorliest. Der Wolf wird neugierig, denn die Geschichte ist so spannend, dass er unbedingt das Ende erfahren will. Aber er hat Pech und Glück zugleich, denn der Vater geht mit seiner Tochter nach Hause, bevor er die Geschichte fertig gelesen hat. Zum großen Glück für den Wolf ist ihm aber das Buch aus der Tasche gefallen. Jetzt muss der Wolf nur noch jemanden finden, der ihm aus dem Buch vorlesen kann, denn er selber kann leider nicht lesen. Er fragt alle Tiere im Wald, aber sie fürchten sich vor ihm. Alle, außer einem kleinen aber mutigen Hasen, der ihm vorliest und eine Erfahrung macht …

Szenische Lesung aus
Bénédicte Carboneill / Michaël Derullieux: „Der Lesewolf“
Verlag: Midas

Eine Kooperation des Haus der Jugend-Teams mit dem Theater 1098, dem Ensemble ALPACAH, dem Bündnis für Familie e.V. und der Stadtbibliothek Freiburg

Die verantwortungsvolle Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften macht eine Voranmeldung zu den szenischen Lesungen mit Angabe von Name und Adresse nötig. Wir bitten um Ihr Verständnis und um die Beachtung folgender Regeln:

  • Es gibt keine Tageskasse! Karten zur Familienlesung erhalten Sie ausschließlich über eine Vorab-Reservierung per E-Mail.
  • Schreiben Sie uns hierzu bitte eine formlose E-Mail mit Angabe Ihres Vor- und Nachnamens, Ihrer Adresse und Telefonnummer sowie der Anzahl der Sie begleitenden Kinder an kartenservice@jbw.de
  • Alle Angemeldeten müssen in einem Haushalt leben!
  • Anmeldeschluss für beide Lesungen von "Der Lesewolf" (26.09. und 27.09.) ist am Freitag, 25.09. um 12.00 Uhr
  • Ihre Bestellung gilt erst dann als bestätigt, wenn Sie von uns eine Antwort-Mail erhalten haben.
  • Eine bestätigte Bestellung ist nicht auf andere Personen übertragbar


Vorbestellungen für die folgenden Familienlesungen nehmen wir generell erst ab 14 Tagen vor der jeweiligen Lesung entgegen. Früher eingesandte Bestellungen wollen wir aus Gründen der Fairness nicht berücksichtigen.

Schlagworte: Lesung, Familien, szenische Lesung

Service-Box


Kontakt

Haus der Jugend

0761 / 79 19 79 -0