Hier bist du:   Jahreskalender >>  Zu Hause – Erinnerungen Raum geben | Ein Mehrgenerationen Projekt

Zu Hause – Erinnerungen Raum geben | Ein Mehrgenerationen Projekt

"Zu Hause – Erinnerungen Raum geben" ist ein Mehrgenerationen Projekt der Jugendkunstschule Freiburg in Kooperation mit der Volkshochschule Freiburg, das sich an Jugendliche, Erwachsene, Flüchtige und Bleibende wendet.

Unter Anleitung der Künstlerinnen Cecilia Kaiser und Brigitte Liebel von der Jugendkunstschule im JBW soll in der Cafeteria der Volkshochschule ein temporärer Raum der Erinnerung und des Austauschs für jugendliche Migranten und Erwachsene geschaffen werden, in dem sich die Projektteilnehmer_innen mit den Themen Zu Hause, Heimat, Flucht, Geborgenheit und Integration künstlerisch auseinandersetzen werden. Hierbei wird eine gemeinsame Installation mit Fundstücken, Fotografien und Erinnerungen entstehen.

Jugendliche und Erwachsene, die sich mit den Themenkreisen beschäftigen, Erfahrungen vermitteln oder mit jugendlichen Migranten gemeinsam gestalten möchten, können bei diesem Projekt gerne mitwirken. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Zeitrahmen ist von September bis November 2018, die Termine werden bei der Auftaktveranstaltung bekannt gegeben, der Zeitaufwand ist für begleitende Erwachsene individuell gestaltbar. Im November ist eine Vorstellung des Zwischenergebnisses im Rahmen einer Come-together Veranstaltung geplant.

Auftaktveranstaltung und Infoabend: Samstag, 29.09.2018 , 15.00 Uhr im VHS Atelier in der Radstation Mobile, Wentzingerstr. 15

Einführung: Dr. Anja Schlager und Katharina Gehrmann; die Künstlerinnen Cecilia Kaiser und Brigitte Liebel werden für Fragen zur Verfügung stehen.

Information: Katharina Gehrmann, Jugendkunstschule im JBW, Tel. 0761 / 79 19 79 -13 oder gehrmann@jbw.de

Schlagworte: Zu Hause, Heimat, Flucht, Geborgenheit, Integration, Mehrgenerationen

Service-Box


Kontakt

Katharina Gehrmann

0761 / 79 19 79 -13