Hier bist du:   Angebote >>  Interessenvertretung für Kinder 2016

Interessenvertretung für Kinder 2016

Angebotsnummer:

Das Foto zeigt die Verabschiedung des Kinderbeirats im Kinder- und Jugendhilfeausschuss am 25.11.2016

Jugendkonsultation in Berlin | 18.11.2016
Die Kinderbeiräte Carl und Josephine wurden zu einer Jugendkonsultation vom Deutschen Institut für Menschenrechte vom 15. - 17. November 2016 nach Berlin eingeladen.
Am Dienstag den 15.11. gab es einen Kennenlern-Workshop mit EOTO (each one teach one). Es wurde über die Beschwerdewege diskutiert, anhand von Beispielen, die wir erlebt hatten. Wir haben das Beschwerdeverfahren am Beispiel zur Erhaltung des Werkspielplatzes an der Staudinger Gesamtschule erläutert. Die andere Jugendgruppe erzählte uns von den Erfahrungen an ihrer Schule und wie sie versucht haben Einfluss auf den Schulalltag zu haben. Am Mittwoch startete die Veranstaltung im 10:30 Uhr. Zuerst wurden aus der Sicht der Erwachsenen zum Thema „Beschwerdewege ermöglichen“ Vorträge gehalten und anschließend berichteten wir von unseren Erfahrungen in Bezug auf die Umsetzung unserer „Problembeispiele“.
Nach einer Mittagspause wurden Diskussionstische eröffnet, an denen ein Austausch entstand. Die Theorien, welche diskutiert wurden, war z.B. „Kindgerechte Verfahren“.
Abends aßen wir in einer Tapas-bar und besuchten das bekannte Improvisationstheater „Gorillas“. Wir erinnern uns an interessante und aufschlussreiche Tage in Berlin und nehmen viel aus dem Austausch mit der anderen Jugendgruppe mit.

Workshop zur Umstrukturierung des Kinderbeirats | 14.07.2016
Am 14.07. gab es im Kinderbüro einen zweiten Workshop mit dem Kinderbeirat. Grund dafür war ein großer Wandel, der dieses Jahr im Kinderbüro ansteht: Zum 1. Juli 2016 hat das Kinderbüro in die Trägerschaft zum Jugendbildungswerk gewechselt! Durch diese organisatorische Umstellung gibt es vieles zu tun im Kinderbüro, weshalb die Jahresplanung für den Kinderbeirat noch einmal überdacht werden musste.
So war das Thema des zweiten Workshops die Neukonzipierung des KiBeis, sowie die Gestaltung des offiziellen Abschieds für die Kinderbeiräte.
Zusammen mit Udo Wenzl, der bereits beim ersten Workshop am 19.02.16 dabei war, und Andrea Wagner der Leiterin des Kinderbüros, feilten die Kids an ihrem ersten Entwurf für den neuen Kinderbeirat. Einen ganzen Tag lang rauchten im Kinderbeiratsraum die Köpfe, sodass am Ende des Tages ein neues und tragfähiges Konzept erstellt wurde, das den neuen Kinderbeiräten die Arbeit erleichtern soll.
Im Herbst will sich der Kinderbeirat offiziell aus seinem Amt verabschieden. Bis dahin stehen noch zwei große Termine an: Zum einen der Weltkindertag am 25.9., an dem der Kinderbeirat wieder mit einem eigenen Stand vertreten sein wird und der 24.11. Hier möchte der Kinderbeirat sein erstelltes Konzept den KJHA Mitgliedern präsentieren.

Josephine Hebling und Carl Guttmann sind Mitglieder im Kinder- und Jugendbeirat des Deutschen Kinderhilfswerks! | 26.04.2016
Gleich zwei Mitglieder des Kinderbeirats Freiburg haben es in den Kinder- und Jugendbeirat des Deutschen Kinderhilfswerks (DKHW) geschafft. Josephine und Carl wurden für den Beirat berufen und freuen sich darauf bald deutschlandweit tätig werden zu können.
Carl erwartet sich von der neuen Aufgabe „die Möglichkeit auf Stellen einzuwirken, auf die man durch den Kinderbeirat mit seiner lokalen Ausrichtung bislang keinen Einfluss hatte.“ Gleichzeitig freut er sich darauf Kinder und Jugendliche aus anderen Städten kennenzulernen und damit „ (…)Einblicke zu bekommen, wie es in anderen Städten zugeht, in denen es größere ‚Brennpunkte‘ als in Freiburg gibt.“
Auch die Konzepte anderer Städte im Bereich Kinderbeteiligung reizen Carl, er sieht „(…) die Möglichkeit die Konzepte in den Kinderbeirat Freiburg einzubringen.“
Auch Josephine findet es „spannend zukünftig auf bundesweiter Ebene tätig werden zu können“ und sieht „die perfekte Weiterführung“ ihres Engagements für Kinder und Jugendliche, da die Amtszeit als Freiburger Kinderbeirätin am Ende des Jahres endet.
Das DKHW stellt die Mitbestimmung bei seiner Arbeit in den Mittelpunkt, daher arbeitet das DKHW eng mit dem Kinder- und Jugendbeirat zusammen, der aus 10 sehr engagierten Mädchen und Jungen besteht. Sie beraten bei Projekten, prüfen, wie diese auf Kinder und Jugendliche wirken und unterbreiten Vorschläge, wie die Interessen von Kindern und Jugendlichen stärker berücksichtig werden können. Konkret darf der Kinder- und Jugendbeirat bei der Wahl der Goldenen Göre mitentscheiden, er unterstützt bei Veranstaltungen, wie etwa dem Weltkindertagfest in Berlin und berät bei Projekten, die sich direkt an Kinder- und Jugendliche wenden.

Workshop zum Aufbau der zweiten Generation KiBei | 19.02.2016
Im Herbst 2016 endet die Amtszeit unserer sieben engagierten Kinderbeiräte Carl, Artur, Josephine, Moritz, Hannes, Lea und Elias.
Aus diesem Grund hat das Kinderbüro am 17. Februar einen Workshop organisiert, indem die Kinderbeiräte darüber beraten haben, wie es mit dem nächsten Kinderbeirat weiter gehen soll.
Außerdem haben sie sich überlegt, wie die Zukunftswerkstatt 2017 aussehen soll.
In den 2 1/2 Jahren in denen die Kinder nun Beiräte sind, haben sie eine Menge gelernt und unglaublich viele Erfahrungen gesammelt. All das wollen sie dem zukünftigen Kinderbeirat mit auf seinen Weg geben, damit auch dieser so beeindruckende Arbeit leisten kann, wie es diese 7 Kids getan haben.
Mit an Bord war Udo Wenzl, Moderator für Kinder-und Jugendbeteiligung, der zusammen mit Andrea Wagner (Leiterin des Kinderbüros) den Workshop moderierte.

LAG-Treffen zum Thema Qualitätsstandards kommunaler Kinderbeteiligung | 20.04.2016
Die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Kinderinteressen hat im Jahr 2015 bundesweite Qualitätsstandards für kommunale Kinderinteressenvertretungen erarbeitet. Daraus ableitend hat die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) für Baden-Württemberg sich zum Ziel gesetzt, Qualitätsstandards für die Beteiligung im kommunalen Raum zu erstellen.
Am 19.04.2016 trafen sich im Kinderbüro Freiburg die Mitglieder der LAG, zu einem ersten Erfahrungsaustausch. Die Standards sollen im Dezember in einer zweiten Tagung fertig gestellt werden.

Treffen des Kinderbeirats mit dem Baubürgermeister Prof. Dr. Haag | 19.01.2016
Am 13.01.2016 traf sich der Kinderbeirat mit dem Baubürgermeister Prof. Dr. Martin Haag (Dezernat V) im Technischen Rathaus.
Eine Stunde wurden verschiedene Themen zur Beteiligung von Kindern im Bereich der Stadtplanung diskutiert. Einerseits um den aktuellen Stand zu besprechen, andererseits um zu überlegen, wie die Umsetzung aus Sicht der Stadtverwaltung sowie aus Kindersicht aussehen kann. Gerne möchte der Kinderbeirat auch in Zukunft an diesen Themen weiterarbeiten und beratend zur Seite stehen.

Service-Box


Kontakt

Kinderbüro Freiburg

0761 / 79 19 79 -17