Hier bist du:   Angebote >>  Projekte mit Kindern 2013

Projekte mit Kindern 2013

U18 Wahl | 12.09.2013
Am 13.09.2013 fand in Baden-Württemberg die U18 Wahl statt. An diesem Tag waren alle Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren herzlich dazu eingeladen, Ihre Stimme abzugeben. Bei der Wahl konntet Ihr sehen, wie eine „echte“ Bundestagswahl abläuft. Auch im Kinderbüro wurde von uns ein Wahllokal eingerichtet. Geöffnet war das Wahllokal am Freitag von 15.00 bis 18.00 Uhr und befand sich im Kinderbüro in der Günterstalstraße 17.
Hier findest du die Wahlergebnisse mit Fotos.

Stadtteildetektive Landwasser | 17.07.2013
In diesem Jahr wurde im Rahmen des Projektes "Stadtteildetektive erforschen ihren Stadtteil" der Freiburger Stadtteil Landwasser erforscht. Dafür hat das Kinderbüro gemeinsam mit der Albert- Schweizer- Grundschule und dem Haus der Begegnung Grundschülerinnen und Grundschüler in Landwasser ermutigt, ihren Stadtteil zu erforschen. Beliebte, unbeliebte und gefährliche Plätze sowie Streiforte wurden schriftlich und fotografisch dokumentiert. Die Erforschung fand in eigenständigen Kleingruppen vom 02.05. bis 16.05.2013 statt und alle erwarteten gespannt die Auswertung der Ergebnisse. Im Vorfeld haben die Kinder gemeinsam mit dem Kinderbüro von März bis April ein Forschertagebuch ausgefüllt. Die Ergebnisse zeigten uns schon zu diesem Zeitpunkt, wie hoch die Zufriedenheit der Kinder im Stadtteil ist. Nichtsdestotrotz blieb festzustellen, dass die Forscher in der Detektivarbeit vor Ort noch einige kritische Punkte aus Kindersicht zu bemängeln hatten. Deshalb wurde gemeinsam mit Frau Bürgermeisterin Stuchlik, am Mittwoch den 10.07.2013 der Stadtteil aus Kindersicht für Erwachsene im Rahmen eines Stadtteilspaziergangs vorgestellt. Wir freuten uns über viele Interessierte, die kamen um die Meinung der Kinder zu hören, weiter zu tragen und sich für ihre Interessen einzusetzen. So konnten die Kinder zu einer kinderfreundlicheren Stadtplanung in ihrem Stadtteil beitragen und warten nun gespannt, ob ihre Vorschläge umgesetzt werden können. Wir bleiben an der Sache dran und besuchen die Kinder nach den Ferien und schauen uns die Ergebnisse der Lobbyarbeit für ein kinderfreundliches Landwasser gemeinsam an.
Hier ein paar Eindrücke von der Begehung aus der Badischen Zeitung im Juli 2013

Besuch in Genf beim UN-Kinderrechteausschuss | 27.01.2013
Ein spannendes Event und große Ehre für Kinderbeirätin Josephine und Andrea Wagner: Am 27. Januar fuhren die beiden nach Genf zum UN-Kinderrechteausschuss, um dort zum Berichterstattungsprozess beizutragen. Wie kam es dazu? Und was ist eigentlich dieser UN-Kinderrechteausschuss?
Der Anfang der Geschichte war die Teilnahme an einem Workshop in Berlin zum Thema „UN-Dialog – Beteiligung junger Menschen“, der von der National Coalition organisiert worden war (siehe Artikel vom 11.10.2013). Am Ende des gesamten Prozesses durften 10 ausgewählte Kinder zum UN-Kinderrechteausschuss nach Genf fahren, um ihre Anliegen dort zu präsentieren. Kinderbeirätin Josephine war eine Glückliche davon!
Der UN-Kinderrechteausschuss überprüft, ob die Unterzeichner der UN-Kinderrechtskonvention sich auch an ihre Versprechen halten. Dazu müssen Vertreter der Unterzeichnerstaaten alle 5 Jahre vor dem Ausschuss Bericht erstatten. Dieses Jahr war Deutschland an der Reihe. Als Ergebnis der Berichterstattung gibt der Ausschuss der Bundesregierung dann Empfehlungen, an welcher Stelle Verbesserungen nötig sind.
Auch die 10 ausgewählten Kinder sprachen nach dem Bericht der Bundesregierung über ihre Ergebnisse, wo Kinderrechte verletzt werden. Josephine referierte über das Thema Mobbing in der Schule. Artikel 2 der Kinderrechtskonvention spricht allen Kindern weltweit das Recht auf Gleichheit und Gleichberechtigung zu - keiner darf benachteiligt werden. Mobbing ist eine starke Form der Benachteiligung, die es zu bekämpfen gilt. Andere Themen waren gewaltfreie Erziehung, die Rechte von Flüchtlingskindern oder die Privatsphäre in Heimen.

Mit diesem Link könnt ihr in eine Radiosendung zum Thema hineinhören

Hier findet ihr einen Bericht in der Badischen Zeitung über Josephines Erlebnis

offen Anmeldestart: Montag, 16. September 2019

Service-Box


Kontakt

Kinderbüro Freiburg

0761 / 79 19 79 -17